Spracheinstellungen
Sprache
Lieferland

Das erste Huffett entstand in einer Metzgerei

Der Metzger hatte sich eine Stute gekauft, welche sich eine Trachtenwand abgerissen hatte. Das Wachstum musste beschleunigt werden. Aber wie? Ein Freund riet dem Metzger dazu sein eigenes Huffett anzufertigen.

Er traf sich also mit Hufschmieden, Tierärzten und Pharmazeuten und entwickelte ein Wunderrezept. Auf Basis von tierischen Fetten, Pflanzenölen und durch Mazeration gewonnenes Lorbeerextrakt entstand ein Produkt, welches das Hufhorn durchdringt und das Hufinnere mit Feuchtigkeit versorgt.

Er war so zufrieden mit den Ergebnissen und den Hufen seiner Stute, dass er dieses Huffett in seinem Umkreis verkaufte.
Als es in die Hände von Kevin Bacon kam und dieser seinen Namen gab, stand dem internationalen Verkauf des begehrten Produktes nichts mehr im Weg.

Natürliche Hufpflege überzeugt

Das Familienunternehmen Kevin Bacon´s wurde 1984 gegründet. Im handwerklichen Verfahren wird vom ersten Tag an die bewährte, zu 100% natürliche Lorbeersalbe hergestellt. Diese Hufsalbe enthält alle notwendigen Elemente, die für eine gute Huffunktion notwendig sind. Die Hufe bleiben gesund und werden optimal gepflegt.
Mit der Zeit wuchs das Sortiment von Kevin Bacon´s dank enger Zusammenarbeit mit der Forschung sowie Hufschmieden und Tierärzten. Diese natürlichen Produkte müssen sich nicht mehr beweisen.

Nur die beste Qualität für gesunde Hufe

Die gründliche Auswahl hochwertiger Rohstoffe ist sehr wichtig für die Herstellung der Produkte. Nur mit optimalen, hochwertigen Inhaltsstoffen werden schnell sichtbare Ergebnisse erzielt. Für diese schnell sichtbaren Ergebnisse und die resultierenden gesunden Hufe ist Kevin Bacon´s bekannt.

Von Beginn an hat sich das Unternehmen schnell international einen Namen gemacht. Zahlreiche Profis, Reiter, Züchter und Trainer schätzen das Sortiment und die schnell sichtbaren Ergebnisse sehr. 
Heute verwenden und verkaufen über 1200 Hufschmiede in Großbritannien die Produkte, in Europa reicht die Zahl an 4000.

Woher stammt der Markenname „Kevin Bacon's"?

Aus Überzeugung und Wissen, dass diese Produkte natürlich, pflegend und gut für die Gesundheit der Pferde sind, hat der internationale Springreiter Kevin Bacon seinen Namen zur Verfügung gestellt. Kevin Bacon ist auch bekannt als der „fliegende Australier“ und wird von Turnierreitern sehr geschätzt. Als er sich selbst von der Qualität und den Ergebnissen dieser Pflegeprodukte überzeugen konnte, gab er seinen Namen als Auszeichnung dieser Produkte.